Innovationen und Zugang, Konferenz zur Situation „seltene Erkrankungen in Europa“

Symbolbild

Virtuelle Live-Veranstaltung: „Unlocking innovation and access for rare disease patients in Europe“ // 22. Februar 2021

Wer ist dabei?

Neben Patientenorganisationen wie EFPIA und EURORDIS werden u. a. Vertreter des Europäischen Parlament, Medien und u. a. auch Biogen an der Diskussion beteiligt sein.

Beitragsbild

… und weitere

Worum geht es?

  • Beteiligte in der europäischen Gemeinschaft für seltene Krankheiten zusammenbringen, um Einblicke zu teilen, z. B. wie politische Entscheidungen auf die Verbesserung der Frühdiagnose und Lebensqualität der von seltenen Krankheiten betroffenen Menschen wirken können.
  • Kritische Themen im Bereich der seltenen Krankheiten aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.
  • Die Zukunft der europäischen Zusammenarbeit, wie die Rahmenbedingungen durch Zugang, Bewusstsein und Innovation gestaltet werden könnten.
  • Auf der Website finden Sie die detaillierte Agenda. https://reutersevents.com/events/rarediseaseEU/

Wer? Wann? Anmeldung.

  • Jeder Interessierte ist eingeladen teilzunehmen.
  • Das virtuelle Live-Event „Unlocking innovation and access for rare disease patients in Europe“ findet statt am Montag, den 22. Februar von 14:00 bis 15:45 Uhr MEZ.
  • Für die Anmeldung klicken Sie bitte hier: https://reutersevents.com/events/rarediseaseEU/